Vertrauen - Erforschen - Begreifen

Herzlich Willkommen

auf der Website der Kesperschule Witzenhausen.
Hier finden Sie aktuelle Informationen über unsere Schule, Projekte, 
Betreuungsangebote und weitere schulische Angelegenheiten. 
Viel Spaß beim Stöbern!

Wichtige Mitteilung



 
 
An der Kesperschule gibt es eine positiv getestete Erzieherin.
Das Gesundheitsamt veranlasst die Quarantäne der betroffenen Schüler, Lehrkräfte und Erzieher.
Alle Betroffenen sind bzw. werden informiert.
Es handelt sich bei den Erstkontakten um Schüler der Jahrgangsstufe 1  bzw. Schüler der Betreuung Gruppe 1.
Der Präsenzunterricht in den anderen Jahrgängen und den nicht betroffenen Klassen Jg. 1 findet weiter statt.
Auf Grund des bestehenden Personalmangels durch die Quarantäne von schulischen Betreuungskräften und Lehrkräften, wird die Betreuung Pakt für den Ganztag ab dem 29.10. – einschließlich 13.11.2020 geschlossen

Abstand - Hygiene - Alltagsmaske - Lüften

Die AHAL-Regeln begleiten uns durch die Pandemie. Wir bitten Sie daher: Geben Sie Ihrem Kind eine Jacke oder einen dicken Pullover für das Tragen im Klassenraum mit. Die Jacke kann im Klassenraum bleiben und muss nicht jeden Tag mit nach Hause genommen werden. 

Hygieneplan 5.0.

Hygieneplan 5.0

1.       Hygienemaßnahmen

a.       Personen mit Symptomatik dürfen die Einrichtung nicht betreten. 

b.       Beim Auftreten von Symptomen während des Besuches:

                                                               i.      Isolation

                                                             ii.      Benachrichtigung der Eltern 

                                                           iii.      Besuch Kinderarzt, …

                                                           iv.      Wiederaufnahme in Einrichtung mit Bescheinigung des Arztes oder Gesundheitsamtes, die bestätigt, dass Schüler gesund ist.

                                                             v.      Kinder die eindeutig krank sind, bleiben zu Hause.

                                                            vi.      Besuchsverbot, wenn: 

1.       Fieber 38Grad

2.       Trockener Husten (ohne Auswurf – keine chronische Erkrankung)

3.       Störung des Geschmackssinns

4.       Akutes Auftreten aller Symptome

                                                          vii.      Kein Ausschluss:

1.       Leichter, gelegentlicher Husten

2.       Schnupfen ohne weitere Krankheitssymptome

                                                        viii.      Gesunde Geschwisterkinder, die keinen  Quarantäneauflagen des Gesundheitsamtes unterliegen dürfen die Einrichtung besuchen 

                                                            ix.      Keine Auflagen für Kontaktpersonen

c.       Schutz- und Hygienemaßnahmen

                                                               i.      Verzicht auf Körperkontakt

                                                             ii.      Hust- und Niesetikette

                                                           iii.      Gründliche Handhygiene

                                                           iv.      Tragen von MNB auf Wegen und in den Pausen, auf dem gesamten Schulgelände, im Klassenraum nach Bedarf

d.       Raumhygiene

                                                               i.      Bezieht sich auf alle Räume der Einrichtung

                                                             ii.      Lüften und entsprechende Reinigung

e.       Hygiene im Sanitärbereich

                                                               i.      Ausreichend Seifen/Flüssigspender

                                                             ii.      Unangemessene Wartezeiten vermeiden

2.       Mindestabstand

a.       Kann abgewichen werden (Klassenlehrerprinzip)

b.       Wo möglich, insbesondere bei Besprechungen, Konferenzen, schulbezogenen Veranstaltungen, sollte der Mindestabstand eingehalten werden

3.       Personaleinsatz

a.       Grundsätzlich keine Einschränkungen (Mindestabstand, Hygiene und Infektionsschutzmaßnahmen und persönliche Schutzausrüstung, je nach Infektionsgeschehen zusätzliche Schutzmaßnahmen)

 

 

b.       Eine generelle Zuordnung zu einer Risikogruppe ist nicht mehr möglich. Dies erfordert eine individuelle Risikofaktoren-Bewertung durch die untersuchenden Ärzte. Im Einzelfall kann eine vorübergehende Befreiung auf Antrag erfolgen (ärztliches Attest notwendig). LK die nicht im Präsenzunterricht tätig sind, kommen der Dienstpflicht von zu Hause oder einem geschützten Bereich nach.

4.       Schüler mit erhöhtem Risiko

a.       O.g. Schüler unterliegen der Schulpflicht

b.       Können mit besonderen Hygienemaßnahmen und in feste Lerngruppen beschult werden.

c.       Befreiung vom Präsenzunterricht auf Antrag und mit ärztlichem Attest bei der SL 

d.       Unterrichtsbefreiung, weil SuS mit Personen über 60 Jahre im Hausstand leben – besondere medizinische Gründe sind erforderlich

5.       Dokumentation und Nachverfolgung

a.       Besucherliste (LZ, Elternabend, Elternsprechtag)

6.       Verantwortlichkeit

a.       Meldung bei Verdachtsfall an das Gesundheitsamt und SSA

b.       Verantwortung liegt bei der SL

7.       Infektionsschutz Musik und Sport

a.       Sportliche Angebote, Bewegungsangebote finden in Präsenzform im geregelten Klassensystem statt

b.       Alle Inhaltsfelder sind möglich, außer „mit und gegen Partner kämpfen, Ringen und Raufen“ 

c.       Direkter Körperkontakt ist auf sportartenspezifisch notwendiges Maß zu reduzieren

d.       Unterricht im Freien sind zu favorisieren

e.       Aufenthalt in Umkleiden ist so zu organisieren, dass er kurz stattfindet

f.        Lüften

g.       Innerschulische, sportliche Wettkämpfe können stattfinden

h.       Musikalische Angebote dürfen erteilt werden

i.         Musikpraktisches Arbeiten mit Instrumenten ist erlaubt, Ausnahme das gemeinsame Singen in geschlossenen Räumen und die Nutzung von Blasinstrumenten bis 31.1.2021

j.         Im Freien mit Abstandsregelung ist das gemeinsame Singen erlaubt

k.       Schulische Konzerte und musikalische Umrahmungen schulischer Veranstaltungen möglich (https://kultur.bildung.hessen.de/kontakt.html)

l.         Darstellendes Spiel ist möglich

8.       Schulverpflegung / Nahrungsmittelzubereitung

a.       Nahrungsmittelzubereitung ist nicht zulässig

b.       Verpflegung kann angeboten werden

9.       Erste Hilfe

a.       Ist zulässig

10.   Anpassung an das Infektionsgeschehen 

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern

Der Link zeigt Ihnen den Leitfaden des Kultusministeriums zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern.

Sommerferien

Witzenhausen, 9. Juli  2020
 
Sehr geehrte Eltern,
 
das Schuljahr ist zu Ende. Es gibt unendlich viele – aber doch keine passenden Worte, die den Verlauf des Jahres beschreiben könnten.
Die Corona Krise hat uns alle vor neue Herausforderungen gestellt, an denen wir wahnsinnig gewachsen aber auch gescheitet sind. Für niemanden von uns gab es je so eine Situation und wir alle mussten und müssen Wege finden, damit umzugehen.
Wir haben aus den Vorgaben der Regierung und des Landes Hessen sowie den vorliegenden personellen und sächlichen Voraussetzungen versucht, die besten Möglichkeiten im Sinne der Kinder für die Kesperschule anzubieten und durchzuführen. Nur mit Ihrer Hilfe, Ihrem Verständnis, Ihrer Mitarbeit und Unterstützung, liebe Eltern, konnte dies gelingen. An dieser Stelle sei Ihnen allen ein herzliches Dankeschön gesagt.
Ganz besonders stolz sind wir auf Ihre Kinder, die sich in der Zeit des Homeschoolings und der Wiederöffnung der Schulen auf alle Umstände und Neuerungen, aber ganz besonders auf die Hygienevorschriften eingelassen und daran gehalten haben.
Nun sind die Sommerferien da und wir wünschen Ihnen und Ihren Familien Erholung und eine schöne, gemeinsame Zeit!
Wir hoffen, dass sich die Situation nach den 6 Wochen normalisiert.
Wir haben folgende Planung für die ersten Tage  des neuen Schuljahrs festgelegt:
-          Von Montag 17. – Mittwoch 19. August 2020 findet Klassenlehrerunterricht von der 1. – 4. Stunde für alle Schülerinnen und Schüler statt.
-          Der Pakt für den Ganztag – unsere Betreuung, startet ab Mittwoch, 19. August 2020. Für Montag und Dienstag ist eine Notfallbetreuung vorgesehen, die Sie telefonisch im Sekretariat in der letzten Ferienwoche (10. - 14. August 2020) anmelden können. (05542/1824)
-          Ab Donnerstag, 20. August 2020 findet der Unterricht laut dem dann geltenden Plan statt. 
-          Die Schuleinführung wird in besonderer Form am Dienstagnachmittag stattfinden. 
 
Mit diesen Informationen verabschieden wir und uns. Bleiben Sie alle gesund!
Die Schulleitung der Kesperschule
 


Schulanfänger 2021/2022 jetzt anmelden!

Die im März 2020 durch Corona ausgefallene Schulanmeldung wird jetzt nachgeholt.

 

Schulpflichtig sind alle Kinder, die zwischen dem 2. Juli 2014 bis einschließlich 1. Juli 2015 geboren sind.

 

Für die Kinder aus dem Stadtgebiet Witzenhausen und Wendershausen findet die Anmeldung 

vom 8. – 10. Juni und vom 15. - 26. Juni 2020

in der Zeit von 8:00 bis 15:00 Uhr, freitags bis 12:00 Uhr

im Sekretariat der Kesperschule in Witzenhausen statt.

 

Kinder, die in der Zeit vom 02. Juli 2015 bis 1. Juli 2016 geboren sind, können auf Antrag der Eltern eingeschult werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche Reife besitzen.

 

Die Anmeldung für diese Kinder findet im gleichen Zeitraum statt.

 

Zur Schulanmeldung sollte die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch, der Masernschutznachweis (Impfausweis, ärztliches Zeugnis) sowie ein aktuelles Foto des Kindes mitgebracht werden. 

 

Das Kind selbst braucht an diesem Termin nicht dabei zu sein.

 

Auskunft erteilt die Schule auch gern telefonisch (05542-1824).

 

gez. Astrid Köhler

Kontakt

Telefon: 05542-1824 (Montag bis Freitag von 7:00 bis 12:00 Uhr)

Email:  Poststelle(at)g.witzenhausen.schulverwaltung.hessen.de